03.04.2019

Erfolgreiche grüne Initiative: Neues Sozialticket vor dem Start


Im Oktober hat die GRÜNE Bürgerschaftsfraktion die Einführung eines Sozialtickets als Wochen- und Monatskarte beantragt und dafür eine breite Zustimmung erhalten. Heute stimmt die Bürgerschaft über das beauftragte Umsetzungskonzept ab. Damit ist ein Start noch in diesem Jahr möglich.

Dazu der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Uwe Flachsmeyer: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Initiative nun in die Tat umgesetzt wird. Wir hatten mit dem Antrag ein Anliegen aufgenommen, dass viele Bürgerinnen und Bürger an uns herangetragen haben. Damit erreichen wir, dass mehr Menschen aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Viele Angebote und Vereine sind stadtweit organisiert, sie müssen von den Menschen auch ohne erhebliche Mehrkosten erreicht werden. Das Gleiche gilt für Theater, Einkaufsmöglichkeiten oder Bildungsangebote. In Rostock müssen alle Menschen mobil sein können - natürlich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Der bisherige Sozialtarif hat vielen Betroffenen nicht weitergeholfen, denn Warnowpass-Inhaber konnten nur ermäßigte Einzel- und Tagestickets nutzen. Nun wird es für sie auch einen ermäßigten Tarif für Wochen- oder Monatskarten geben. Das ist ein echter Fortschritt! Wir unterstützen auch den Änderungsantrag der SPD, der den Preis des Monatstickets auf den Betrag begrenzen will, der im Regelsatz für Empfänger von Arbeitslosengeld II vorgesehen ist. Derzeit sind dies 35,33 €. Zum Zeitpunkt unseres Antrags lag der ermäßigte Preis für ein Monatsticket im Abonnement noch innerhalb des Satzes.“

URL:http://gruene-fraktion-rostock.de/news/news-detail/article/erfolgreiche_gruene_initiative_neues_sozialticket_vor_dem_start-1/