Problemfall Hafenerweiterung: Exkursion zum Peezer Bach

Der Peezer Bach soll ebenso wie das Waldgebiet Oldendorfer Tannen der Hafenerweiterung zum Opfer fallen. Wir informieren vor Ort über die geplante Hafenerweiterung und zeigen, welche an der Ostseeküste einmaligen Naturräume dadurch verloren gehen würden. Das Gebiet um den Peezer Bach ist eine Moorlandschaft und ist im Sinne der Artenvielfalt und für den Klimaschutz unersetzlich. Der Treffpunkt ist am Ende des Peezer Weges. Bitte kommen Sie mit wasserfestem Schuhwerk. Wir bitten um eine kurze Anmeldung per Mail an gruene.fraktion(at)rostock.de oder Telefon: 0381 381 1165.

Der Peezer Bach soll ebenso wie das Waldgebiet Oldendorfer Tannen der Hafenerweiterung zum Opfer fallen. Wir informieren vor Ort über die geplante Hafenerweiterung und zeigen, welche an der Ostseeküste einmaligen Naturräume dadurch verloren gehen würden. Das Gebiet um den Peezer Bach ist eine Moorlandschaft und ist im Sinne der Artenvielfalt und für den Klimaschutz unersetzlich. Daher setzen wir uns als Fraktion für den Erhalt des Peetzer Baches ein. Treffpunkt ist am Ende des Peezer Weges. Bitte kommen Sie mit wasserfestem Schuhwerk. Wir bitten um eine kurze Anmeldung per Mail an gruene.fraktion(at)rostock.de oder Telefon: 0381 381 1165.

Nach wie vor können Sie unsere Petition für den Erhalt des Peezer Baches und der Oldendorfer Tannen unterstützen: https://chng.it/J5wqp7VpQp

Andrea Krönert, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in der Bürgerschaft: "Eine Zerstörung dieser Schutzgebiete wäre ein großer Rückschlag für den Klimaschutz in Rostock. Wir sind für die Weiterentwicklung unseres Hafens. Ein Ausbau darf heutzutage aber nicht mehr auf Kosten wertvoller Naturräume gehen." Bei der Exkursion soll auch erörtert werden, welche alternativen Möglichkeiten für die Hafenerweiterung bestehen.  


Treffpunkt (Karte: Geoport)
Kartenausschnitt mit Treffpunkt
 

Kategorie

Energie/Umwelt Grün Stadtentwicklung/Bauen

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.